Suche
Suche Menü

München-Anthologie und Fernsehauftritt

Die virtelle Realität kennen wir alle, den Begriff augmented reality weniger. Microsoft hat mit seiner Hololens ein neues Prinzip erschaffen – und ein mordsmäßiges Gerät. Was liegt da näher, als es für einen Krimi zu nutzen? In Ingrid Werners schöner Anthologie „Mordsmäßig Münchnerisch“ (Hirschkäfer Verlag) erscheint meine Geschichte „Mord am Friedensengel“. Ein Hightech-Krimi, der auch bestens zu München passt, denn das angebliche Millionendorf ist der größte IT-Standort Deutschlands.  „20 Stadtteile – 20 Rezepte“ heißt es im Untertitel – das sind bei mir Bogenhausen und Schwammerl mit Ei. Wie passt das zur Hololens? Wer’s wissen will, muss lesen…Das Buch erscheint im Frühjahr.mordsmäßig München 2

Am Donnerstag, den 3.11., durfte ich beim ausverkauften Bodenmaiser Glashüttenbrettl mitmachen. Meine Don Promillo-Figur, der Onkel Schorsch, hat die Bude gerockt. Saugeil war’s. Die Show wurde von donau-tv aufgezeichnet und wird am 1. Advent, also am 27.11., ausgestrahlt – ab 18 Uhr im Kabel und ab 19 Uhr über Satellit. Soweit ich weiß auch via Internet. Schaut euch die Sendung an, ein phantastisches Programm u.a. mit dem Fälscher, dem Fleischi, Horst Eberl und Sex a la Bamba.

g3

 

Neues Stück: „Der Männerrechtler“

Liebe Freunde: Mein neues Theaterstück „Der Männerrechtler“ ist im Mai fertig geworden – und sogleich habe ich einen Verlag gefunden, den Reinehr Verlag, wo auch meine Krimikomödie „Der Schweinskopfmörder“ verlegt wurde. Das Stück greift aktuelle Themen auf: soziale Medien, Männerrechtsbewegung, Gender-Vielfalt – und mixt daraus eine vergnügliche Komödie. Freu mich schon riesig auf die ersten Vorstellungen!

CoverMännerr-734x1024